RiesterRente

Navigation Menu
EU Rente: Voraussetzungen, Vorteile & Nachteile
Apr08

EU Rente: Voraussetzungen, Vorteile & Nachteile

Gepostet am Apr 8 von

Arbeitnehmer in Deutschland sind nur eine Krankheit oder einen Unfall weit vom sozialen Abstieg entfernt. Ist die Arbeitsfähigkeit dauerhaft eingeschränkt, steht dem Betroffenen eventuell eine Erwerbsminderungsrente zu. Doch die früher als EU Rente bekannte Leistung ist alles andere als unkompliziert. Was ist die EU Rente genau? Früher unterschied man zwischen Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit. War ein Arbeitnehmer gesundheitlich derart eingeschränkt, dass er seinen ursprünglich erlernten Beruf nicht mehr ausüben konnte, bestand die Möglichkeit, die Berufsunfähigkeits- bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente zu beantragen, sofern die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt waren. Zum 1. Januar 2001 wurde das alte System umgestellt und sowohl Erwerbs- als auch Berufsunfähigkeitsrente in die Erwerbsminderungsrente überführt. Der Begriff EU Rente hat sich jedoch im Sprachgebrauch weithin etabliert und wird daher häufig als Synonym für alle Leistungen verwendet, die sich auf Erwerbsgeminderte beziehen. Wer vor Ende 2000 wegen einer Behinderung oder Krankheit seinen erlernten Beruf nur noch zu maximal 50 Prozent ausüben konnte, bekam die Berufsunfähigkeitsrente; die EU-Rente war hingegen für Versicherte, die gar keiner beruflichen Tätigkeit mehr nachgehen konnten. Mit dem Wegfall der alten Regelung gibt es nur noch den Begriff der vollen...

Rente beantragen: Fristen, Unterlagen & Checkliste
Apr01

Rente beantragen: Fristen, Unterlagen & Checkliste

Gepostet am Apr 1 von

Die Rente beantragen: Das scheint ein Buch mit sieben Siegeln zu sein. Dabei ist es mit der passenden Beratung ganz leicht, die Rentenauszahlung zu beantragen! Die folgenden Punkte sind dabei zu beachten. Rente beantragen: Allgemeine Punkte bedenken Wer die Rentenauszahlung wünscht, muss erst einmal die Rente beantragen. Dazu wiederum ist meist eine umfassende Beratung möglich, die aber bestenfalls durch eigene Informationen ergänzt wird. Wer gut informiert in das Beratungsgespräch geht, kann auch die wichtigen Fragen stellen, deren Antworten für den Rentenantrag relevant sind. Zuerst einmal gilt es, das Rentenkonto zu klären. Durch einen Jobwechsel und die damit erfolgte Ab- und Neuanmeldung können hier Probleme auftreten. Frauen haben nicht selten damit zu kämpfen, dass Kindererziehungszeiten richtig angerechnet werden. Andere wiederum müssen klären, ob die Zeiten der Lehrstellensuche mit angerechnet werden können. Ein Tipp an dieser Stelle: Wer zwischen 17 und 25 Jahre alt ist und sich auf Lehrstellensuche befindet, sollte dies gegenüber der Agentur für Arbeit kundtun. Denn diese Zeiten können dem Rentenkonto gutgeschrieben werden und zählen damit für die spätere Rente. Wichtig zu wissen ist, dass die Rentenversicherungsstelle nur...

Lebensleistungsrente: Sicherung oder Armut im Alter?
Mrz25

Lebensleistungsrente: Sicherung oder Armut im Alter?

Gepostet am Mrz 25 von

Wohl schon viele haben sich die Frage gestellt, was die Lebensleistungsrente eigentlich ist und was aus ihr geworden sein könnte. Die Sozialdemokraten hatten einst die Solidarrente vorgeschlagen, die CDU/CSU hielt mit der Lebensleistungsrente dagegen. Lebensleistungsrente: Rentenkonzept der Regierung Sowohl CDU/CSU als auch SPD ging es darum, die Altersarmut mit dieser Rentenreform zu bekämpfen. Mit Ausnahme von immer wieder aufflammenden Diskussionen ist es allerdings still um diese Form der Rente geworden. Sie sollte bereits zum 1. Januar 2017 eingeführt werden, damit sollte es möglich sein, die Altersrente vieler Menschen aufzustocken. Doch noch nie gab es eine gemeinsame Leitlinie, was vor allem daran liegt, dass die Finanzierbarkeit der Rentenreform noch immer in den Sternen steht. Grund dafür sind die vielen niedrigen Renten, die derzeit gezahlt werden und die um einiges aufgestockt werden müssten, um eine gewisse Grundrentensicherheit zu erreichen. Dafür wiederum müsste der Steuerzahler zur Kasse gebeten werden, was dieser jedoch angesichts der Vielzahl an von ihm zu stemmenden Finanzierungen nicht widerspruchslos hinnehmen mag. Geplant war, die Lebensleistungsrente so zu gestalten, dass jede Altersrente mit niedrigen Entgeltpunkten auf 30 Punkte angehoben werden...

Rentenreform: Das ändert sich 2019/2020
Mrz18

Rentenreform: Das ändert sich 2019/2020

Gepostet am Mrz 18 von

Die Rentenreform, die zum Jahresbeginn 2019 in Kraft getreten ist, bringt diverse Verbesserungen bei der Mütterrente, für die Erwerbsminderungsrente und für Geringverdiener. Allerdings bedeutet das für die Versichertengemeinschaft auch Mehrkosten, die irgendwie bezahlt werden müssen. Kann die neue Rentenreform tatsächlich die Altersarmut eindämmen? Es besteht kein Zweifel mehr daran, dass das Thema Altersarmut in Zukunft noch wesentlich mehr Menschen betreffen wird als es heute bereits der Fall ist. Zum einen sorgen die Entwicklungen in der Demografie dafür, dass die Menschen immer älter werden (und somit länger Rente beziehen), zum anderen beginnen viele Berufsanfänger durch Studium und Ausbildungszeiten immer später mit dem Einzahlen von Rentenbeiträgen. Hinzu kommen unterbrochene Arbeitsbiografien durch Arbeitslosigkeit, Jobwechsel, Minijobs etc., die sich alle auf die Höhe der späteren Altersbezüge auswirken können. Schon heute kann man ohne private Vorsorge kaum auf ein auskömmliches Alter ohne weitere Aufstockung durch staatliche Leistungen hoffen. Besonders heftig trifft dies vor allem drei Gruppen: Frauen, die durch Erziehungszeiten und Teilzeitarbeit oft nur eine niedrige Rente erhalten Geringverdiener, die nur geringe Rentenansprüche erwerben Erwerbsgeminderte, die aus gesundheitlichen Gründen vorzeitig in Rente gehen müssen...

Riester Rente: Wer bekommt welche Förderung?
Mrz11

Riester Rente: Wer bekommt welche Förderung?

Gepostet am Mrz 11 von

Die Riester Rente Förderung ist für alle die Sparer gedacht, die mit Eigeninitiative für das Alter vorsorgen wollen. Schon als die Riester-Rente ins Leben gerufen wurde, was bekannt, dass die staatliche Rente einmal nicht reichen würde. Riester Rente Förderung: Gewinn vor allem für Geringverdiener Wer wenig verdient, profitiert besonders von der Riester Förderung. Dieses Fazit lässt sich anhand der Beträge ziehen, die für das Sparen ausgeschüttet werden. Die volle Förderung erhält nur derjenige, der vier Prozent seines sozialversicherungspflichtigen Einkommens einzahlt. Doch für Geringverdiener gilt, dass lediglich 60 Euro im Jahr als Mindestbetrag eingezahlt werden müssen. Wie auch wefox weiß, beträgt der Mindestförderbetrag 175 Euro pro Person. Hinzu kommen die Förderbeträge für Kinder: 185 Euro für Kinder, die bis Ende 2007 geboren wurden, 300 Euro für ab 2008 geborene Kinder. Zulageberechtigt ist immer derjenige, der auch das Kindergeld erhält. Es kann daher sinnvoll sein, nur einen Riestervertrag abzuschließen und sämtliche Förderungsbeträge in diesen Vertrag laufen zu lassen. Es profitieren von der Riester Förderung also vor allem Sparer mit geringem Einkommen und Menschen mit einem oder mehreren Kindern, die kindergeldberechtigt sind. Die Förderung...

Nov05

Selbständigkeit im Ruhestand: Worauf Rentner achten müssen

Gepostet am Nov 5 von

Im Ruhestand einfach die Füße hochzulegen, ist für viele Rentner und Pensionäre keine Option. Warum also nicht den Schritt in die späte Selbständigkeit wagen? Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten, damit der Schuss nicht nach hinten losgeht. Ruhestand bedeutet nicht Stillstand Viele Ruheständler haben das Problem, dass sie nach vielen Jahrzehnten mit einem geregelten Tagesablauf plötzlich nicht wissen, wohin mit ihrer Zeit. Alt und müde fühlen sich heutzutage die Wenigsten, die eine Rente beziehen. Nie zuvor waren die Möglichkeiten so vielfältig, auch aus dem Ruhestand heraus weiter beruflich tätig zu sein. Wem ein einfacher Minijob nicht ausreicht, weil er möglicherweise die Gelegenheit nutzen möchte, endlich eine eigene Geschäftsidee zu verwirklichen, kann den Schritt in die Selbstständigkeit im Ruhestand wagen. Manche sind aber aufgrund sehr geringer Rentenbezüge ohnehin dazu gezwungen, sich etwas dazuzuverdienen. Das Stichwort Altersarmut wird angesichts der demografischen Entwicklung dabei eher noch an Bedeutung gewinnen, glauben Experten. Insbesondere Frauen, die aufgrund von Ausfallzeiten häufig keine hohen Renten beziehen, sind von diesem Problem betroffen. Altersarmut wird im Ruhestand immer öfter zum Thema Das europäische Statistikamt Eurostat hat in...