RiesterRente

Navigation Menu
Basisrente, Zusatzvorsorge und Steuer: Woran man denken mussBasisrente, Zusatzvorsorge und Steuer: Woran man denken muss
Jun26

Basisrente, Zusatzvorsorge und Steuer: Woran man denken muss

Gepostet am Jun 26 von

Bei der individuellen Rentenvorsorge ist es wichtig, das Vermögen für die Zukunft zu sichern. Dazu gehört auch die Berücksichtigung der Steuer, denn hier gibt es viele Vorteile. Mit der idealen Planung der Basisrente lässt sich das sorgenfreie Leben im Rentenalter gut vorbereiten. Basisrente: Die Altersvorsorge in der heutigen Zeit? Bei vermögensbildenden Maßnahmen für den Ruhestand ist es wichtig, alle Details im Auge zu behalten. Ob man sich für die Rürup Rente, die auch als Basisrente bekannt ist, für einen Riester-Vertrag oder für ein anderes Vorsorgemodell entscheidet: Hauptsache, die Rente reicht aus, um das Leben weiter zu genießen. Voraussetzung dafür ist eine gezielte Strategie der Altersvorsorge, wobei man die Steuer nicht vergessen darf. Denn gerade im Rentenalter kommt es darauf an, sein Geld zusammenzuhalten. Die richtige Strategie bei der Altersvorsorge hilft dabei, die Zukunft finanziell abzusichern. Das funktioniert auch in einer Niedrigzinsphase, wenn man sich für das geeignete Riester oder Rürup Modell entscheidet. Aktuell, im Jahr 2017, ist es noch leichter, bei der Rürup Rente Steuern zu sparen. Von dem nach oben gesetzten Maximalbetrag profitieren vor allem die Besserverdiener und...

Union Investment erhöht Aktienfonds-Anteile in Riester-Produkten
Mai22

Union Investment erhöht Aktienfonds-Anteile in Riester-Produkten

Gepostet am Mai 22 von

Union Investment nimmt zum 1. Juli 2017 Veränderungen an seinem Riester-Produkt UniProfiRente vor. Von diesem Datum an können Riester-Kunden von einem höheren Aktienfonds-Anteil profitieren. Das Unternehmen will auf diese Weise seinen Kunden bessere Renditemöglichkeiten anbieten: „Um unseren Kunden unabhängig vom Marktumfeld eine bessere Rendite bieten zu können, erhöhen wir den Aktienfondsanteil deutlich“, erklärt Wolfram Erling, Leiter Zukunftsvorsorge bei Union Investment, den Schritt. Anleger in der UniProfiRente erhalten zum Stichtag 1. Juli 2017 einmalig eine Aktienfondsquote von 10 Prozent. Zudem kann der Bestand zukünftig auch stufenweise vom Renten- in den Aktienfonds rückumgeschichtet werden. Wer einen Neuvertrag abschließt, erhält abhängig von der Restlaufzeit seines Vertrages einen dauerhaften Mindestanteil der Aktienfonds von bis zu 30 Prozent; allerdings entfällt die bisherige optionale Gewinnsicherung. Änderung in der UniProfiRente Im Wesentlichen geht es dabei um zwei Maßnahmen. Zum ersten kann nun angelegtes Kapital zwischen Rentenfonds und Aktienfonds in beiden Richtungen bewegt werden. Anleger können nun ihr Kapital, das sie vom Aktienfonds in den Rentenfonds umgeschichtet haben, zurück in den Aktienfonds bringen. Das war bisher nicht möglich. Auch zahlten die Anleger bisher entweder vollständig in den...

Die Bayerische Beamtenversicherung: Studie nennt Riester-Rente als beliebtestes Vorsorgeprodukt
Mai01

Die Bayerische Beamtenversicherung: Studie nennt Riester-Rente als beliebtestes Vorsorgeprodukt

Gepostet am Mai 1 von

Bayerische Beamtenversicherung: Die Versicherungsgruppe Die Bayerische ließ jüngst die Akzeptanz der Riester-Rente in der Bevölkerung untersuchen. Dazu führte sie zusammen mit der V.E.R.S. Leipzig GmbH und Professor Dr. Fred Wagner vom Institut für Versicherungslehre der Universität Leipzig eine repräsentative Studie durch. Als Grundlage diente eine repräsentative Online-Befragung, die die V.E.R.S Leipzig unter der Leitung von Professor Dr. Fred Wagner bei 2092 Endkunden, die entweder selbst Altersvorsorgeprodukte nutzen oder auf Erfahrungen bei Beratungen zur Altersvorsorge zurückgreifen können. Die Riester-Rente ist das bekannteste Versicherungsprodukt zur Altersvorsorge Nach den Ergebnissen der Studie der Bayerische Beamtenversicherung wird die Riester-Rente nicht nur von vielen Deutschen genutzt, sie ist auch das bekannteste Versicherungsprodukt Deutschlands. 48 Prozent der Befragten haben sich für eine Riester-Rente entschieden; auch ist der Bekanntheitsgrad der Riester-Produkte groß: 89 Prozent kennen diese Produkte, und 83 Prozent der Befragten wissen auch von den Vorteilen des Riester-Modells, nämlich der staatlichen Zulage. „Den Kritikern zum Trotz, ist die Beliebtheit der Riester-Rente ungebrochen“, resümiert Martin Gräfer, Vorstand Bayerische Beamtenversicherung, „sie ist ist ein wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge.“ wichtiger Bestandteil der Altersvorsorge.“ Die Studie untersuchte auch, welche...

DWS Riester Rente Premium – ist dieses System empfehlenswert?
Mrz20

DWS Riester Rente Premium: empfehlenswert?

Gepostet am Mrz 20 von

Die DWS Riester Rente Premium sieht auf dem ersten Blick sehr sicher und renditestark aus. Dafür ist die Höchststandssicherung verantwortlich. Der verlustfreie Weg zur Altersvorsorge ist also geebnet en, trotzdem gibt es einige Details zu berücksichtigen. DWS Premium Riester: vom Einsparen bis zur Auszahlungsphase Die Riesterrente bietet den Anlegern eine gute Möglichkeit, die Rente aufzustocken. Als Erweiterung hält der Premium Riester Plan noch eine verbesserte Option bereit. Die Anleger brauchen sich nicht um ihre Rente zu sorgen, das verspricht nicht nur das grundsätzliche Riester System, sondern auch die zusätzliche Höchststandssicherung. Das Risiko beim DWS Riester Premium ist somit deutlich geringer. Durch die aktuelle Phase mit den niedrigen Zinsen ist der Einstieg in die individuelle Altersvorsorge besonders günstig. Das zeigen auch die langfristigen Sparpläne, die sich durch hervorragende Renditechancen auszeichnen. Ein Blick in die verschiedenen Fonds und die Förderung des Staates ist dabei ebenso wichtig wie der Check der hundertprozentigen Beitragsgarantie. Die DWS Riesterrente Premium ist so renditestark, weil man insgesamt drei Möglichkeiten hat, die eigene Rente aufzustocken. Die persönlichen Sparbeiträge sind nur eine Seite, des Weiteren kommen die staatlichen...

Rente wer zahlt Krankenversicherung – frühzeitig planenRente wer zahlt Krankenversicherung – frühzeitig planen
Mrz13

Rente wer zahlt Krankenversicherung – frühzeitig planen

Gepostet am Mrz 13 von

Die Planung der Krankenversicherung für Rentner sollte nicht zu spät durchgeführt werden. Oft gibt es hohe Unterschiede bei den Beiträgen. Rente wer zahlt Krankenversicherung, welche Krankenkasse ist die richtige (gesetzlich oder privat), wie ist der Status, all das muss man bedenken. Wichtige Details vor Renteneintritt klären Rente wer zahlt Krankenversicherung, dieses Problem taucht für viele Bürger erst kurz vor der Rente auf. Dabei sollte man sich schon vorher überlegen, wie hoch die finanzielle Belastung im Rentenalter ist und welche Regelungen zu beachten sind. Es kann beispielsweise sinnvoll sein, von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung zu wechseln, um die Beiträge zu reduzieren. Hier und auch bei anderen Aspekten hilft eine ausführliche Beratung, denn bei den vielfältigen Sonderregelungen fällt es Laien schwer, den Überblick nicht zu verlieren. Die Krankenversicherung der Rentner ist in diesem Zusammenhang nur der Begriff für einen bestimmten Status. Für diejenigen, die eine gesetzliche Altersrente beziehen und für einen bestimmten Zeitraum in die Krankenkasse eingezahlt haben, gibt es eine Pflichtversicherung. Rente wer zahlt Krankenversicherung, das heißt in diesem Fall: Nur für die gesetzlichen Rentenzahlungen und die Versorgungsbezüge...

Rente was darf ich dazuverdienen – wer berät mich?
Mrz06

Rente was darf ich dazuverdienen – wer berät mich?

Gepostet am Mrz 6 von

Mehr und mehr Rentner möchten über einen Hinzuverdienst ihre Rente aufbessern oder einfach nur aktiv bleiben. Wie viel dürfen sie aber tatsächlich erarbeiten, ohne dass sich dadurch die Altersrente reduziert? Rente was darf ich dazuverdienen, diese Frage betrifft viele Ruheständler und sollte ganz genau unter die Lupe genommen werden, damit es nicht zu einer bösen Überraschung kommt. Wissenswertes zu den Grenzen beim Hinzuverdienst Rente was darf ich dazuverdienen, hier geht es vor allem um die geltenden Hinzuverdienstgrenzen. Wenn die Einnahmen diese Grenzwerte überschreiten, dann werden die Rentenbezüge selbst niedriger. Die ständigen Anpassungen der Rentengesetze machen eine präzise Kalkulation erforderlich, damit der Hinzuverdienst auf der anderen Seite nicht zu einer finanziellen Einschränkung führt. Rente was darf ich dazuverdienen – Änderungen 2017 Die Flexi-Rente bringt im Jahr 2017 einige Veränderungen für Rentner. Neben der Frage: Rente was darf ich dazuverdienen, tauchen noch viele andere Problemstellungen auf. Einerseits sollen die Senioren mehr Freiraum haben, um zusätzlich zur Rente etwas Geld zu verdienen. Andererseits gilt es, die genauen Grenzen im Blick zu behalten. Die folgenden Punkte sind dabei besonders zu berücksichtigen: Ansprüche nach...