Posted on 20 März.2017

Pin It

Die DWS Riester Rente Premium sieht auf dem ersten Blick sehr sicher und renditestark aus. Dafür ist die Höchststandssicherung verantwortlich. Der verlustfreie Weg zur Altersvorsorge ist also geebnet en, trotzdem gibt es einige Details zu berücksichtigen.

DWS Premium Riester: vom Einsparen bis zur Auszahlungsphase

Die Riesterrente bietet den Anlegern eine gute Möglichkeit, die Rente aufzustocken. Als Erweiterung hält der Premium Riester Plan noch eine verbesserte Option bereit. Die Anleger brauchen sich nicht um ihre Rente zu sorgen, das verspricht nicht nur das grundsätzliche Riester System, sondern auch die zusätzliche Höchststandssicherung. Das Risiko beim DWS Riester Premium ist somit deutlich geringer. Durch die aktuelle Phase mit den niedrigen Zinsen ist der Einstieg in die individuelle Altersvorsorge besonders günstig. Das zeigen auch die langfristigen Sparpläne, die sich durch hervorragende Renditechancen auszeichnen. Ein Blick in die verschiedenen Fonds und die Förderung des Staates ist dabei ebenso wichtig wie der Check der hundertprozentigen Beitragsgarantie.

Die DWS Riesterrente Premium ist so renditestark, weil man insgesamt drei Möglichkeiten hat, die eigene Rente aufzustocken. Die persönlichen Sparbeiträge sind nur eine Seite, des Weiteren kommen die staatlichen Zuschüsse hinzu sowie die Rendite der DWS. Durch das gezielt entwickelte System entstehen Verträge, die nicht viel kosten und trotzdem für eine gute Altersvorsorge sorgen. Genau aus diesem Grund ist das Konzept der DWS Riesterrente Premium so attraktiv. Die Wertsicherungsstrategie bietet gleichzeitig Sicherheit und Dynamik. So können die Anleger einerseits von den steigenden Aktienkursen und Fonds profitieren, andererseits ist das Verlustrisiko selbst in schwierigen wirtschaftlichen Phasen nur gering.

Die DWS Riesterrente Premium sieht auf dem ersten Blick sehr sicher und renditestark aus. Dafür ist die Höchststandssicherung verantwortlich. Der verlustfreie Weg zur Altersvorsorge ist also geebnet en, trotzdem gibt es einige Details zu berücksichtigen. (#01)

Die DWS Riesterrente Premium sieht auf dem ersten Blick sehr sicher und renditestark aus. Dafür ist die Höchststandssicherung verantwortlich. Der verlustfreie Weg zur Altersvorsorge ist also geebnet en, trotzdem gibt es einige Details zu berücksichtigen. (#01)

Wesentliche Merkmale bei GWS Riester Premium

Die absolute Beitragsgarantie ist nur ein wichtiges Element bei der Riesterrente Premium. Einen weiteren Baustein bilden die staatlichen Zulagen, die eine Grundzulage von 154 Euro beinhalten und maximal 300 Euro Kinderzulage. Die Anleger erhalten die Zusage, beim Start der Auszahlungsphase zumindest die eingezahlten Beiträge der Altersvorsorge zuzüglich der entsprechenden Zulagen ausgezahlt zu bekommen, wenn sie dies wünschen. Bei einer Teilkündigung ist jedoch mit dem Vorbehalt einer Reduzierung zu rechnen.

Die Garantie der DWS Riester Rente Premium entspricht den rechtlichen Vorgaben. Sie umfasst jedoch nicht die Rendite.
Um die ungekürzte Zulage zu erhalten, ist ein Mindestbeitrag einzuzahlen. Er beträgt zumindest 60 Euro jährlich und liegt für Pflichtversicherte bei 4 % der beitragspflichtigen Einnahmen aus dem Vorjahr. Die genauen Angaben hierzu erfährt man in den detaillierten Vertragsunterlagen der DWS Riesterrente Premium.

Ein besonderes Kennzeichen ist der Ablaufstabilisator, der als Risikoreduzierung funktioniert. Dieser kann allerdings vom Anleger wieder deaktiviert werden, wenn er bisher nicht gestartet wurde. Außerdem ist der Einsatz des Ablaufstabilisators vom Anlagekonzept abhängig, denn wer sich für die Option Balance entscheidet, der kann den Stabilisator nicht auswählen.

Mit dem Ablaufstabilisator allein lassen sich die Höchststände nicht absichern. Ein Blick in die genaue Regelung der Altersvorsorgeverträge zeigt an, welche Details in diesem Zusammenhang zu berücksichtigen sind. Ob man sich für die ausbalancierte Variante entscheidet oder für eine Anlageform mit mehr Chancen, bleibt den Riester Premium Sparern selbst überlassen.

Frühestens fünf Jahre vor dem Beginn der Auszahlung ist eine Höchststandssicherung möglich. Das bedeutet, dass die Anlage defensiver ausgerichtet wird. Eine Abgeltungssteuer ist nicht fällig. Diese Regelung basiert auf der nachgelagerten Besteuerung, der die sonstigen Einkünfte unterliegen.

Bei der Riesterrente Premium besteht diese Möglichkeit, wenn die Sparer das 55. Lebensjahr erreicht haben. Ab diesem Alter können sie selbst den Zeitpunkt bestimmen, wann die Höchststandssicherung durchgeführt wird und wann die Auszahlungsphase beginnen soll. In dem Moment, wenn der Höchststand festgelegt wurde, hat das investierte Geld mindestens diesen Wert. (#02))

Bei der Riesterrente Premium besteht diese Möglichkeit, wenn die Sparer das 55. Lebensjahr erreicht haben. Ab diesem Alter können sie selbst den Zeitpunkt bestimmen, wann die Höchststandssicherung durchgeführt wird und wann die Auszahlungsphase beginnen soll. In dem Moment, wenn der Höchststand festgelegt wurde, hat das investierte Geld mindestens diesen Wert. (#02))

Die DWS Riester Rente Premium und die Höchststandssicherung

Bei dem DWS Riesterrente Premium Konzept handelt es sich um eine Anlageform mit besonderer Sicherheit. Für die Anleger beinhaltet diese Höchststandssicherung die Möglichkeit, ihren Vertrag zu einem bestimmten Zeitpunkt optimal abzusichern. Gerade wenn das Rentenalter naht, freuen sich die Sparer über diesen Schutz vor finanziellen Verlusten.

Bei der Riesterrente Premium besteht diese Möglichkeit, wenn die Sparer das 55. Lebensjahr erreicht haben. Ab diesem Alter können sie selbst den Zeitpunkt bestimmen, wann die Höchststandssicherung durchgeführt wird und wann die Auszahlungsphase beginnen soll. In dem Moment, wenn der Höchststand festgelegt wurde, hat das investierte Geld mindestens diesen Wert.

Die Vorzüge dieses Systems zeigen sich in mehreren Merkmalen:

  • Das Investment in Fonds wird durch eine monatliche Prüfung nachvollziehbar gemacht, wobei sich neue Höchststände festschreiben lassen.
  • Verluste kurz vor Renteneintritt sind ausgeschlossen, sodass die Anleger von der Renditesicherheit profitieren,
  • die Sparer der Riesterrente entscheiden selbst, wann die Auszahlungsphase einsetzt,
  • DWS Investments setzen auf chancenreiche Fonds und einen zugkräftigen Kapitalmarkt,
  • die Performance-Chancen sind sehr gut.

Der festgelegte Höchststand bezieht sich auf den Start des Auszahlungszeitraums. Wenn man schon vorher über sein Guthaben verfügen möchte, erfolgt eine Ausbezahlung des aktuellen Wertes. Dieser kann eventuell unter dem Höchststand liegen.

Video:Altersvorsorge mit dem DWS Premium Modell

Vorteile beim DWS Riester Premium Konzept

Neben den finanziellen Chancen haben die Riesterrente Sparer eine Garantie, die zumindest die eingezahlten Beiträge und die Auszahlungs-Zulagen beinhaltet. Die Deutsche Asset Management Investment GmbH gibt diese Garantie entsprechend der gesetzlichen Vorgaben. DWS Riester Premium macht es außerdem möglich, an den renditestarken Aktien- und Fondspaketen zu partizipieren.

Zudem können die Anleger staatliche Zuschüsse beantragen und die Riester Beiträge als Sonderausgabe in der Steuererklärung einzutragen. Dadurch reduziert sich die Steuerpflicht. Nicht zuletzt bietet die hohe Kompetenz der DWS ein ausgewogenes Verhältnis von Sicherheit und Renditechancen.

Risiken und Nachteile bei der Riesterrente Premium

In schwierigen Zeiten kann es zu starken Schwankungen bei den Anteilen des Fondsmanagements kommen. Davon sollten sich die Anleger jedoch nicht zu sehr beeinflussen lassen, sondern lieber die Ruhe behalten. Auf jeden Fall sollte man sich klar machen, dass es sich bei der DWS Riesterrente Premium um eine langfristige Investition handelt. Wer den Vertrag vorzeitig kündigen möchte, muss mit erhöhten Kosten rechnen, denn einige Gebühren sowie Abschlusskosten sind nicht erstattbar.

Was die steuerliche Gesetzeslage betrifft, können die Investmentgesellschaften keine Garantie übernehmen. Das bedeutet, dass es bei der Bezuschussung und beim Absetzen der Beiträge in einigen Jahren Veränderungen geben kann. So hat der DWS Riesterrente Vertrag in Zukunft möglicherweise nicht mehr die gleichen Steuervorteile wie heute.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:Lisa S. -#01: SP-Photo -#02:  2309kay _

Pin It

Über 

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Tags: , , , , , , , ,