Posted on 7 November.2016

Pin It

Ertragreiche Produkte zur Vermögensbildung zu finden, ist nicht immer einfach. Gerade bei der Flut der Angebote auf dem Markt ist die Auswahl riesig. Die Reichen machen es vor: Bei der Vermögensbildung kommt es auf Varianz und Know-how an.

Ertragreiche Produkte zur Vermögensbildung: Auf die Varianz kommt es an

‚Von den Reichen lernt man das Sparen‘ lautet ein Sprichwort, das häufig rezitiert wird. Kein Wunder – wer viel Geld zur Verfügung hat, muss ebenfalls darauf achten, dass viel davon übrig bleibt. Gerade beim Thema Vorsorge lohnt sich ein Blick auf die Vermögenden und Reichen, denn gerade sie setzen auf eine hohe Varianz bei der Auswahl der ertragreichen Produkte zur Vermögensbildung.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass die Liquidität überhaupt gegeben ist. Erst wenn diese langfristig gewährleistet ist, kann bzw. sollte in einer nächsten Stufe Vermögen aufgebaut werden. Hierbei ist es besonders wichtig, nicht nur auf eine Vorsorge zu setzen, sondern mehrere Optionen im Blick zu haben. Generell lässt sich bei den Produkten zur Vermögensbildung zwischen kurz- und langfristigen Anlagemöglichkeiten unterscheiden.

Tagesgeldkonten ermöglichen ein schnelles Agieren mit dem Geld, das in einem solchen Fall nicht für längere Zeit vertraglich gebunden ist. Sparbriefe oder sonstige vertragliche Fixierungen des Vermögens erlauben während dieser Zeit keinen Zugriff auf das Vermögen. In einigen Sonderfällen gibt es Klauseln, mithilfe derer auf das angelegte Geld zugegriffen werden kann – zumeist ist dies aber mit einem erheblichen finanziellen Mehraufwand verbunden.

In der Tat ist es empfehlenswert, sowohl auf langfristige als auch auf kurzfristige Anlagemöglichkeiten zu setzen. Es gilt hier abzuwägen, inwieweit auf einen höheren Zinssatz verzichtet werden kann, was zugunsten der Liquidität geht. In der Regel zeigt sich ein Gefälle der Verzinsung: Je nach Höhe des anzulegenden Vermögens steigen die Zinssätze mit zunehmender Anlagedauer an. Selbstverständlich stehen auch Investmentformen wie Fonds, Aktien und Co. zur Verfügung.

Ihr Vermögensberater empfiehlt: VERMÖGENS- & EINKOMMENSPLAN

Die Vorteile der langfristigen Anlagemöglichkeiten

Langfristige Anlagemöglichkeiten haben also den Vorteil, dass sie in der Regel besser verzinst sind. Die Reichen machen es vor: Familienbetriebe, Stiftungen und so weiter investieren in der Regel in ertragreiche Produkte zur Vermögensbildung, die auf eine langfristige Sicht angelegt sind. Das hierbei angelegte Vermögen ist in erster Linie Geld, welches wirklich lange Zeit angelegt werden kann und nicht benötigt wird.

Bei den Anlagemöglichkeiten spielt die Dauerhaftigkeit und die konstante Vermehrung des Vermögens eine beachtliche Rolle: Das Vermögen soll wachsen, und zwar in einem solchen Maße, dass die Inflation getrost abgezogen werden kann und das Geld sich dennoch vermehrt. Solche langfristigen Produkte zur Vermögensbildung werden in erster Linie als Vorsorge für das Alter in Betracht gezogen – auch aus dem praktischen Grund, dass so das Geld länger arbeiten kann.

Bei den langfristigen Optionen zur Vermögensanlage ist es wichtig, kurzfristige Trends außer Acht zu lassen: Aktuelle Ereignisse sollten bei der Erwägung einer langfristigen Anlage ebenso in den Hintergrund rücken, wie eventuelle Risiken. Die Reichen machen es vor: Bei den langfristigen Investments geht es vor allem um den realen Zuwachs des Vermögens, dieser sollte vor allem sukzessive über einen längeren Zeitraum betrachtet werden und nicht zu kurzweilig.

Erfolg bedeutet auch, sich des Risikos einer Anlage bewusst zu sein. Kreditinstitute, die zum Teil staatlicher Aufsicht unterliegen, halten die Risiken für die Anleger gering – was sich jedoch auch häufig am Zinssatz bemerkbar macht. Es gilt, individuell abzuwägen, ob es sich lohnt, für hohe Renditen ein hohes Risiko einzugehen.

Wer auf der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner in Sachen Vermögensbildung ist, der kann sich zunächst einmal im näheren Umkreis umhören – Mundpropaganda ist schließlich die beste Werbung. (#01)

Wer auf der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner in Sachen Vermögensbildung ist, der kann sich zunächst einmal im näheren Umkreis umhören – Mundpropaganda ist schließlich die beste Werbung. (#01)

Risikodiversifizierung lautet das Stichwort

Genau aus diesem Grund sollte die Risikodiversifizierung betrachtet werden. Auch hierbei lohnt ein Blick auf die Vermögenden: Würden alle Reichen Ihr Vermögen zu hohen Verzinsungen und einem hohen Risiko anlegen, wären die meisten nicht mehr wohlhabend. Es ist ratsam, sich auf mehrere Anlageklassen zu spezialisieren und vielfältige Anlagemöglichkeiten wahrzunehmen.

Gerade im Hinblick auf langfristige und ertragreiche Produkte zur Vermögensbildung ist es sinnvoll, auf Risikodiversifizierung zu setzen. Auf längere Sicht kommen so die Rendite und das Risiko in ein tragbares Verhältnis, welches es ermöglicht, Vermögen aufzubauen bzw. effektiv wachsen zu lassen. Hiermit sei aber kein Appell für ausschließlich sichere Anlagen getätigt.

Im Gegenteil: Wer in Bezug auf die Vermögensbildung auf mehreren Hochzeiten tanzt und sich in mehreren Anlageklassen positioniert, der profitiert davon klar. Teilweise ist es sogar möglich, dass sich durch die vorsätzliche Anlage in mehreren Investmentklassen einzelne Risiken gegenseitig aufheben.

Wer hier gezielt vorgeht, hat wesentliche Möglichkeiten, um das Vermögen aufzubauen. Lediglich auf ein verzinsliches Sparbuch oder das oben genannte Tagesgeldkonto zu setzen ist sicher, aber nicht immer ertragreich. Gerade bei ertragreichen Produkten zur Vermögensbildung kommt es auf die Mischung an, sei es sowohl hinsichtlich der Anlageformen als auch hinsichtlich der Anlageklassen.

Kompetente Partner und Experten suchen

Auch hierbei machen es die Reichen vor: Wer einen kompetenten Ansprechpartner zur Hand hat, der hat wesentliche Vorteile und einen besseren Service. Die meisten Vermögenden geben das Investmentmanagement an einen professionellen Partner ab. Ein versierter Anlageberater macht sowohl auf die Chancen als auch auf die Risiken aufmerksam und spricht im besten Fall eine verlässliche Empfehlung aus.

Um diese verifizieren zu können, ist es essenziell, dass sich potenzielle Investoren selbst mit den unterschiedlichen Anlageklassen und -formen auseinandergesetzt haben. Es geht hierbei nicht darum, alle einzelnen Vor- und Nachteile auswendig zu können, denn dafür ist der Experte da. Dennoch ist ein globaler Überblick von Vorteil.

Wer auf der Suche nach einem kompetenten Ansprechpartner in Sachen Vermögensbildung ist, der kann sich zunächst einmal im näheren Umkreis umhören – Mundpropaganda ist schließlich die beste Werbung. Unabhängige Finanzberater helfen ebenfalls, das Vermögen langfristig und gut strukturiert anzulegen.

Wie das Vermögen schließlich investiert werden soll, ist keine Entscheidung, die schnell getroffen werden muss. Es gilt: Zeit lassen und die einzelnen Optionen individuell abwägen!

Video:Investieren in monetäre Edelmetalle

Vermögensbildung ganzheitlich betrachten

Auch in diesem Punkt sind die Reichen und Wohlhabenden ein echtes Vorbild: Das Vermögen wird hierbei immer ganzheitlich betrachtet. Das heißt, dass bei Investments einerseits nicht kurzfristig und andererseits vor allem ganzheitlich vorgegangen wird.

  • Wie viel Geld steht insgesamt zum Anlegen zur Verfügung?
  • Wie viel Geld ist bereits angelegt?
  • Wann stehen vertraglich festgeschriebene Anlagen wieder zur freien Verfügung?
  • In welche Anlageklassen wurde bereits investiert?
  • In welcher Lebensphase befinde ich mich als Anleger?
  • Stehen in naher oder ferner Zukunft weitere finanzielle Veränderungen an?

All das sind Fragen, die in Bezug auf die Anlage des Vermögens in jedem Fall vorher beantwortet werden sollten. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf dem Betrag, der nun angelegt werden soll, sondern auf dem gesamten Vermögen und seiner Zusammensetzung. Ein Fehler, den viele Anleger machen, ist das Tätigen schneller Entscheidungen und das Vernachlässigen weiterer Kriterien, wie beispielsweise die langfristige finanzielle Situation und die jeweilige Lebensphase.

Vermögensbildung wie die Reichen – so klappt es

Um ertragreiche Produkte zur Vermögensbildung ausfindig zu machen, sollte in erster Linie ein ganzheitlicher Blick auf das Vermögen gelenkt werden. Gleichermaßen spielen eine Risikodiversifizierung sowie verschiedene Anlagemöglichkeiten eine wichtige Rolle, um langfristig Vermögen aufzubauen. Die Reichen machen es vor: Bei Investments kommt es vor allem auf die Varianz an, wobei stets die Chancen und Grenzen einer Anlagemöglichkeit fokussiert werden sollten.


Bildnachweis:© Fotolia-Titelbild:vetkit-#01: Picture-Factory

Pin It

Über 

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Tags: , , , , , , , , , ,